Kommunale Wohnungen sollen in Vitte entstehen

Im nächsten Jahr soll mit dem Bau von zwei Mehrfamilienhäusern mit jeweils sechs kommunalen Wohnungen auf der Insel Hiddensee begonnen werden.

Mit dem Bau soll aber erst dann begonnen werden, wenn der Haushalt für das nächste Jahr genehmigt worden ist. Das soll in einer der nächsten Gemeindevertretersitzungen geschehen.

Die Mehrfamilienhäuser werden auf dem Gelände der ehemaligen Pension „Boddenblick“ (gegenüber des Hotelschiffs Caprivi) an der Sprenge in Vitte gebaut. Bauherr der kommunalen Wohnung ist der Hiddenseer Hafen- und Kurbetrieb, der Eigenbetrieb der Gemeinde.

 

Grundstück an der Sprenge in Vitte

Noch unbebautes Grundstück an der Sprenge in Vitte.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.insel-hiddensee.eu/2014/09/kommunale-wohnungen-entstehen-auf-hiddensee/

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 3
    • J?rg on 10. Oktober 2014 at 10:01

    Da gibt’s eigentlich keine Alternative ! Inselwohnungen nur f?r Insulaner!!!!

  2. 2
    • Sabine on 7. Oktober 2014 at 16:13

    Klar werden weitere junge Leute die Insel verlassen, da sie keine Perspektive haben auf der Insel.

  3. 1
    • gisela schmitz on 5. Oktober 2014 at 11:32

    Ich finde es wundersch?n, dass endlich auch etwas f?r die insulaner getan wird, vor allen dingen, dass voraussetzungen geschaffen werden, das junge leute, die die insel NICHT verlassen wollen, dort weiter leben k?nnen!!! Aber der buschfunk munkelt jetzt schon, dass die wohnungen bereits vergeben sind und zwar auch an nichtinsulaner!!! Das w?re doch furchtbar, oder???

    1. 1.1

      Das w?re sicherlich fuchtbar und auch ungerecht. Aber hoffentlich ist es nur ein Ger?cht. Warten wir es erstmal ab.

Kommentare sind deaktiviert.

Privacy Policy Settings