Eine halbe Million fürs Einfamilienhaus

Am Wochenende wurde in Rostock durch die Norddeutsche Grundstücks Auktions AG das Einfamilienhaus und das Grundstück versteigert.

Das der Traum vom Eigenheim auf der Insel Hiddensee sehr kostenspielig sein kann, ist ja bekannt. Darum verwundert es auch nicht, dass das Einfamilienhaus in Kloster für 502.000 Euro und das Grundstück in Vitte für 92.000 Euro versteigert wurden. Angesetzt waren für das Einfamilienhaus übrigens 275.000 Euro und für das Grundstück 9.500 Euro.

Einfamilienhaus in Kloster

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.insel-hiddensee.eu/2014/09/eine-halbe-million-fuers-einfamilienhaus/

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 1
    • Lindinger auf 3. Oktober 2014 bei 19:03

    Vermutlich war es ein Hiddenseeer, der diesen Betrag geboten hat!! Ha…ha…ha…

    1. 1.1
      • auf 5. Oktober 2014 bei 11:57

      Das glaube ich wohl eher nicht 🙂

  2. 0
    • Chris auf 10. September 2014 bei 08:33

    Obwohl das eigentlich sogar noch geht, versteht mich nicht falsch, aber ich hatte eher mit zwei Millionen oder so gerechnet.

  3. -1
    • j?rgen julius irmer auf 9. September 2014 bei 22:16

    „sylt“, ick h?r dir trapsen!

    hoffentlich hat man noch ein paar halbwegs unbehelligte ferien-jahre auf der feinen insel, bevor der immobilien-irrsinn ? la nordfriesland entfesselt ist!

Kommentare sind deaktiviert.

Privacy Policy Settings