Ergebnisse der Kommunalwahl 2014

28 Frauen und Männer wollten in die Gemeindevertretung der Insel Hiddensee und die Geschicke der Insel die nächsten fünf Jahre lenken. Zehn konnten es aber nur.

So haben die Hiddenseer am 25. Mai 2014 gewählt:

Gesamtstimmen der Parteien zur Kommunalwahl 2014

NummerParteiStimmenSitze
1Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)540
2Achtsame Demokraten - Die HIDDENSEEpartei (Die HIDDENSEEpartei)1.1796
3Bürger für Hiddensee (BfH)6314

Ergebnisse Wahl der Gemeindevertretung 2014

NameVornameGeburtsjahrOrtsteilParteiStimmen
SiegelRamona1961KlosterCDU54
GensThomas1970KlosterHIDDENSEEpartei560
SchluckBernd1955NeuendorfHIDDENSEEpartei100
Dr. MüllerUlf1970VitteHIDDENSEEpartei175
HansowAxel1962VitteHIDDENSEEpartei41
LüdtkeRobert1982VitteHIDDENSEEpartei82
DürtlerDetlev1944KlosterHIDDENSEEpartei31
WolterDaniel1992NeuendorfHIDDENSEEpartei55
TimmPaul-Joachim1990GriebenHIDDENSEEpartei40
WachsmuthUlrike1983KlosterHIDDENSEEpartei20
ThürkeMichael1960VitteHIDDENSEEpartei28
MachBirgit1963NeuendorfHIDDENSEEpartei12
ArendtAndreas1951KlosterHIDDENSEEpartei10
EngelsHenry1968KlosterHIDDENSEEpartei10
HellwigWolfgang1939VitteHIDDENSEEpartei5
HubatschKarsten1958VitteHIDDENSEEpartei10
GottschalkNils1974VitteBfH180
MartitzFrank1968VitteBfH130
MeinhofThomas1959VitteBfH86
GauManfred1954VitteBfH56
Dr. KalliusMichael1934KlosterBfH25
GauUta-Katharina1963VitteBfH29
DödeFrank1968VitteBfH24
WieningMario1972KlosterBfH14
BerlinCarsten1967VitteBfH31
HansowHeiko1966VitteBfH26
MagasMarion1968VitteBfH30

Ergebnisse der Bürgermeisterwahl 2014

NameVornameGeburtsjahrOrtsteilParteiStimmen
GensThomas1970KlosterHIDDENSEEpartei433
SiegelWolfgang1955KlosterCDU133

Alle Angaben ohne Gewähr!

Update 11.06.2014: Endgültige Stimmenzahl und die der Parteien aktualisiert.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.insel-hiddensee.eu/2014/05/ergebnisse-der-kommunalwahl-2014/

2 Kommentare

  1. 1
    • otto on 1. Juni 2014 at 18:00

    Na, da kann man ja nur Herrn Gens und der Hiddenseepartei gratulieren. Bei diesem Wahlergebnis konnte der alte und nun auch neue B?rgermeister seelenruhig am Himmelfahrtstag Fischbr?tchen verkaufen und der Baggerfirma, die trotz Feiertag (!) l?rmend im Hafenbecken von Kloster die Arbeiten fortf?hrte, zuh?ren. Ab und zu wurde der L?rm von Discokl?ngen ?bert?nt. Sehen konnte man allerdings, dass am Harten Ort nicht nur Sand den Strand verbreitert, sondern stinkender, vielleicht sogar konterminierter(?) Schlamm heran gepumpt wird. Hier sollten die neuen Gemeindevertreten ?achtsam? sein und aufpassen, dass daraus kein Umweltproblem wird. Ich bin gespannt auf die n?chsten f?nf Jahre. Viel Erfolg!

    1. 1.1

      Das Wasser-Sand-Gemisch das an den Harten Ort gepumpt worden ist, war nat?rlich erst einmal schwarz und schlammig. Wenn man im Uferbereich des Boddens schon mal gegraben hat, wird man das feststellen. Aber davon ist jetzt nichts mehr zu sehen, da sich die Sedimente abgesetzt haben und der (Strand-)Sand zur?ckgeblieben ist.

      Ich kann dich somit beruhigen, dass es keine Umweltprobleme gibt und geben wird 🙂

Kommentare sind deaktiviert.

Privacy Policy Settings