TV-Tipp: NDR Nordtour am 8. Februar 2014 (Update)

Morgen gibt es nach langer Zeit wieder etwas über die Insel Hiddensee im Fernsehen zu sehen.

Am morgigen Samstag sendet der NDR in der Sendung Nordtour um 18 Uhr unter anderen:

  • Die Lietzenburg auf Hiddensee
    Sie ist die größte und prächtigste Villa auf Hiddensee: Die Lietzenburg. Der Maler Oskar Kruse-Lietzenburg liess sie 1904 errichten und gab gern den „Salonlöwen“. Nach dem Tod von Oskar im Jahre 1919 erbte der Bruder und Bildhauer Max Kruse das Haus und führte die geistige Tradition des Ortes fort. Maler, Schauspieler und Intellektuelle gingen in der Lietzenburg ein und aus. Manchmal brachte er sogar seine Frau mit – Käthe Kruse, die Puppenfabrikantin. Nach dem 2. Weltkrieg wurden die Kruses enteignet, die Villa wurde als Feriendomizil der Uni Greifswald genutzt. 1992 wurde die Lietzenburg dem Sohn von Käthe und Max zurückübertragen. Er verkaufte die Villa. Viele Jahre stand sie leer. Bis Claus Beneking sie entdeckte und denkmalgetreu sanierte. Heute sind in der Lietzenburg 6 Ferienwohnungen mit traumhaftem Blick über die Insel Hiddensee. Im früheren Atelier des Erbauers Max Kruse-Lietzenburg gibt es wechselnde Ausstellungen und Vorträge über die Geschichte des Hauses.
  • Winter auf Juist (die ex-Partnerinsel von Hiddensee)
    Winter auf Juist – ein echtes Erlebnis. Natur pur, Wind, Weite und Stille. Viele Restaurants und Cafés sind jetzt geschlossen, die Strandkörbe sind verschwunden, der Strand ist leergefegt und endlos lang. 17 km laden ein zu ausgedehnten Spaziergängen direkt an der Wasserkante. Winter-Wellness mit einer frischen Meeresbrise. Eine Wohltat für Körper und Seele. Juist verzaubert die Besucher – auch jetzt im Winter.

Update 10.02.2014: Wer den Beitrag über die Lietzenburg verpasst hat, kann sich diesen hier ansehen: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordtour/media/nordtour4911.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.insel-hiddensee.eu/2014/02/tv-tipp-ndr-nordtour-am-8-02-2014/

Privacy Policy Settings