Grundstück für mehr als das Doppelte versteigert

Am Wochenende wurde in Rostock durch die Norddeutsche Grundstücksauktionen AG mehrere Immobilien versteigert.

Darunter war auch ein 475 m² großes Grundstück mit Bungalow im Vitter Gewerbegebiet Nähe Hafen. Auf dem Grundstück steht ein ziemlich baufälliger Bungalow, der seine besten Jahre bereits hinter sich hat. Das Mindestgebot für dieses Grundstück, inkl. Bungalow, wurde mit 39.000 Euro angesetzt. Versteigert wurde das Grundstück für 87.000 Euro.

Beschrieben wurde das Grundstück übrigens folgendermaßen:

Das Grundstück ist eines der wenigen Grundstücke auf Hiddensee, das zum Verkauf steht und befindet sich innerhalb des B-Plangebietes „Hafen Vitte“. Der Bungalow ist in einem schlechten Zustand. Die Medien wurden abgeklemmt, liegen aber im Bereich des Grundstückes an. Das Grundstück liegt innerhalb des Küsten- und Gewässerschutzstreifens sowie im Landschaftsschutzgebiet. Vom Grundstück kann man direkt auf die Ostsee blicken.

Grundstück: ca. 475 m² (Teilfläche, Teilung/Vermessung wird vom Einlieferer beauftragt und bezahlt).

Versteigerte Immobilie in Vitte auf Hiddensee

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.insel-hiddensee.eu/2013/06/grundstueck-fuer-mehr-als-das-doppelte-versteigert/

5 Kommentare

2 Pings

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 2
    • J?rg on 13. Juni 2013 at 22:36

    Als Optimist w?rde ich sagen die Kriegen ja nicht mal das alte Hotel zur Ostsee hin ! Als Pessimist sag ich aber sagen Christiane du hast recht ! Mir schwant B?ses aber was soll’s in einer Welt in der das Geld regiert !

    1. 2.1
      • Alexandra on 14. Juni 2013 at 18:51

      Vielleicht wei? der Erwerber mehr als wir und der Deal zahlt sich doppelt und dreifach aus f?r ihn… K?nnte doch sein, dass die Gemeinde den Fetzen Land bald braucht f?r eine ihrer lebensnotwendigen Investitionen auf Hiddensee? Keiner wei? es…

  2. 1
    • Christiane on 13. Juni 2013 at 21:18

    Frag mich, wie das Hotel aussehen wird, dass dort gebaut wird. Zehn Stockwerke mindestens!

    1. 1.1
      • j?rgen julius irmer on 13. Juni 2013 at 22:18

      …ganz so schlimm wohl nicht, aber offenbar z?hlt jeder m2 und zahlt sich sicher aus.
      die geldschwemme in europa, die allerdings nur die betrifft, die schon geld haben zeigt wirkung.
      die boden- und wohnungspreise in berlin z.b. sind im fieberrausch.

      hoffentlich bleibt hiddensee sich und seiner guten tradition treu und das insulare immunsystem ist kr?ftig genug…

    2. 1.2
      • Alexandra on 14. Juni 2013 at 18:52

      Dann hat man auch den im Prospekt versprochenen Ostseeblick…

  1. 0

    […] im Juni wurde ein 475 m? gro?es Grundst?ck in unmittelbarer N?he f?r 89.000 Euro versteigert. Das Mindestgebot lag damals bei 39.000 […]

  2. -1

    […] Das Mindestgebot f?r das Grundst?ck betr?gt 68.000 Euro. Aber garantiert wird die Auktion f?r das Grundst?ck mehr erzielen, denn bereits im Juni wurde in unmittebarer N?he ein Grundst?ck mit Bungalow f?r mehr als das doppelte versteigert. […]

Kommentare sind deaktiviert.

Privacy Policy Settings