Nun amtlich: Es gibt kein Zeltkino mehr auf Hiddensee

Altes Zeltkino im Kinowäldchen

Am Donnerstag, 10.11.2011, Abend fand im Henni-Lehmann-Haus in Vitte der Bauauschuss statt. Es waren auch Themen zum Zeltkino auf der Tagungsordnung vorhanden.

 

 

 

Punkt 17:  B-11/171255 Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 1 „Zeltkino“ der Gemeinde Seebad Insel Hiddensee
– Ergänzung des Abwägungsbeschlusses B-10/171198

Punkt 18:  B-11/171256 Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 1 „Zeltkino“ der Gemeinde Seebad Insel Hiddensee
– 1. Ergänzung / Änderung des Durchführungsvertrages vom 21.06.2010

Punkt 19:  B-10/171099 Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 1 „Zeltkino“ der Gemeinde Seebad Insel Hiddensee
– Satzungsbeschluss

Natürlich war jedem vorher schon klar, dass der Abwägungsbeschluss von Seiten der Hiddenseer CDU und der Freien Wähler Hiddensee (FWH) abgelehnt werden würde, ebenso der Durchführungsvertrag. Somit musste man auch nicht mehr über einen entsprechenden Satzungsbeschluss beschließen.

Desweiteren wurde von Seiten der Hiddenseer CDU ein Änderungsantrag vorgelegt, der auf Wunsch der CDU und Freien Wähler das Projekt Zeltkino abschließt. Dieser wurde auf Grund der Mehrheitsverhältnisse natürlich ganz klar angenommen.

Somit ist das Zeltkino im Kinowäldchen aus baurechtlicher Sicht (leider) Geschichte.

Übrigens begründete der Fraktionsvorsitzende der Hiddenseer CDU, Axel Hansow, seine Ablehnung gegen das Projekt Zeltkino im Kinowäldchen damit, dass er die Belange der Einwohner zu wenig berücksichtigt fand. Eine sehr eigenartige und nicht nachvollziehbare Begründung, wie ich finde.

Damit hat sich wohl auch mein Beitrag von September 2010 bewahrheitet.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.insel-hiddensee.eu/2011/11/nun-amtlich-es-gibt-kein-zeltkino-mehr-auf-hiddensee/

Privacy Policy Settings